Sie sind hier

Startseite

Neue Fragebogen-Versionen ab 15.05.2014!

Wie u.a. im Newsletter angekündigt, werden wir zum 15.05.2014 auf die neue Fragebogenversion 3.1 umstellen. Die neuen Versionen finden Sie im Anhang.

Warum das Ganze? Die Hauptanliegen der neuen Version sind die Anpassung unseres internationalen Projektes PAIN OUT und QUIPS und die Erfüllung Ihrer Wünsche. Nach unserer großen Umfrage letztes Jahr haben wir ein paar größere Änderungen im Ergebnisbogen eingebaut und ein paar kleine Aktualisierungen des Prozessbogens, z.B. neue Medikamente und eine verbesserte Abfrage der Regionalanästhesie.

Der zweite wichtige Punkt ist der neue Prozess zum Informed Consent. Neue Entwicklungen in der Datenschutz-Debatte machen es nötig, dass wir den Patienten besser informieren und seine Unterschrift zur Einwilligung einholen.

Was müssen Sie jetzt tun? Sie sollten zunächst bis zum Stichtag 14.05.14 alle alten Fragebögen eingeben, sofern Sie welche noch nicht eingegeben haben. Ab 15.05.2014 sollten Sie Patienten nur noch mit den neuen Fragebögen befragen. Beachten Sie bitte, dass Patienten der Befragung von nun an schriftlich einwilligen müssen. Sobald die Webmaske umgestellt ist (also zum 15.05.2014) können Sie die neuen Fragebögen in die dann aktualisierte Webmaske eingeben. Die alte Maske ist ab dem 15.05.2014 nicht mehr verfügbar! Loggen Sie sich dazu wie bisher ein; am Eingabevorgang selbst ändert sich nichts.

Termine

Anwendertreffen auf dem HAI - Schmerztherapie nach orthopädischen Eingriffen
21.09.2017 -
12:00 bis 14:00
Raum LYON, Erdgeschoss

QUIPS-Schulung auf dem HAI
21.09.2017 -
16:00 bis 18:30
Hauptstadtkongress Anästhesie und Intensivmedizin in Berlin - Raum LYON, Erdgeschoss

QUIPS-Schulung in Jena
21.11.2017 -
13:00 bis 16:30
Universitätsklinikum Jena, Schmerzambulanz, Seminarraum Palliativmedizin

Frage des Monats ...

Die nächste Aktualisierung des Fragebogens steht an! Teilen Sie uns bitte mit, welche Parameter Ihnen derzeit fehlen. Wir prüfen gern die Aufnahme.
quips@med.uni-jena.de

QUIPS wird wissenschaftlich begleitet durch das QUIPS-Team unter der Leitung von Prof. Dr. med. Winfried Meißner, Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Universitätsklinikum Jena. Kontakt: 03641 9 323398 oder 9 323354

Der technische Support und die Erstellung des Benchmarkservers erfolgt durch das Unternehmen Takwa GmbH.

QUIPS wurde gefördert durch das:

QUIPS ist ein Teilprojekt von
BIG - Benchmarking im Gesundheitswesen.