Sie sind hier

Startseite » Infothek » Das QUIPS-Team in Jena

Marcus Komann

Dr.-Ing. Marcus Komann

 

Persönliches

geboren am 19.12.1979 in Neuhaus

ledig, zwei Söhne

www.marcuskomann.de

Geschäftsführer cuviba UG (haftungsbeschränkt) www.cuviba.com

 

Beruflicher Werdegang

seit 11/2009 IT-Koordinator der Schmerz-Forschungsprojekte PAIN OUT und QUIPS am Universitätsklinikum Jena
04/2005 - 10/2009 wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Computerarchitektur und Kommunikation, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Ausbildung

12/2010 Promotion an der FAU Erlangen-Nürnberg
1999 - 2005 Informatikstudium, TU Ilmenau und FSU Jena
1998 - 1999 Studium Ingenieurinformatik, TU Ilmenau
1998 Abitur, Gymnasium Neuhaus

Sonstiges

- Sprachkenntnisse: Englisch (fließend), Französisch (gut), Spanisch und Japanisch (Grundkenntnisse)
- Hobbys: Volleyball, Fußball, Tennis, Motorrad fahren, reisen, Politik

Publications

Termine

Anwendertreffen auf dem HAI - Schmerztherapie nach orthopädischen Eingriffen
21.09.2017 -
12:00 bis 14:00
Raum LYON, Erdgeschoss

QUIPS-Schulung auf dem HAI
21.09.2017 -
16:00 bis 18:30
Hauptstadtkongress Anästhesie und Intensivmedizin in Berlin - Raum LYON, Erdgeschoss

QUIPS-Schulung in Jena
21.11.2017 -
13:00 bis 16:30
Universitätsklinikum Jena, Schmerzambulanz, Seminarraum Palliativmedizin

Frage des Monats ...

Die nächste Aktualisierung des Fragebogens steht an! Teilen Sie uns bitte mit, welche Parameter Ihnen derzeit fehlen. Wir prüfen gern die Aufnahme.
quips@med.uni-jena.de

QUIPS wird wissenschaftlich begleitet durch das QUIPS-Team unter der Leitung von Prof. Dr. med. Winfried Meißner, Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Universitätsklinikum Jena. Kontakt: 03641 9 323398 oder 9 323354

Der technische Support und die Erstellung des Benchmarkservers erfolgt durch das Unternehmen Takwa GmbH.

QUIPS wurde gefördert durch das:

QUIPS ist ein Teilprojekt von
BIG - Benchmarking im Gesundheitswesen.