Sie sind hier

Startseite

10 GRÜNDE ...

warum Sie am Projekt QUIPS teilnehmen sollten:

  • QM- Projekt, bei dem Ergebnisqualität des Patienten im Mittelpunkt steht
  • Zeitnahes Feedback: sofortige Aktualisierung Ihrer Ergebnisse
  • Die eigene gute Leistung ist Werbung für Ihre Klinik
  • Geringe Teilnahmekosten
  • "Lernen von den Besten" durch offenes Benchmarking und Best of Berichte
  • > 200.000 Datensätze als Vergleichsbasis schon vorhanden, dadurch ist ein Benchmark-Prozess mit zahlreichen Fachdisziplinen sofort möglich
  • Industrie- unabhängig durch Schirmherrschaft der DGAI/ BDA/ DGCH/ BDC
  • Kontinuierliche Qualitätssicherung durch internes und externes Benchmarking
  • Unabhängig von unterschiedlichen Rahmenbedingungen eines operativen Zentrums in der klinischen Routine anwendbar
  • Effekt von Interventionen direkt und zeitnah erkennbar

Und noch weitere gute Gründe für QUIPS......

  • Erstes Outcome-orientiertes Projekt in Deutschland, das in der klinischen Routine einsetzbar ist
  • Erhebung der Daten unter standardisierten Bedingungen
  • Zuverlässiges Feedback über die Qualität Ihrer Schmerztherapie
  • Geringer Aufwand der Datengewinnung
  • Vergleichsmöglichkeit mit anderen Kliniken (externes Benchmarking)
  • Differenzierung nach Fachdisziplin möglich
  • Beobachtung der eigenen Performance im Zeitverlauf möglich (internes Benchmarking)
  • Befragungsverfahren ist valide und objektiv

Termine

Quips-Schulung in Jena
25.02.2019 - 13:00 bis 16:30
Universitätsklinikum Jena Seminarraum Schmerzambulanz/ Abt. für Palliativmedizin

Quips-Schulung auf dem DAC
11.05.2019 - 12:00 bis 15:00
Deutscher Anästhesie Congress DAC Congress Center Leipzig Raum Dresden 1

Quips-Schulung auf dem HAI
19.09.2019 - 14:00 bis 21.09.2019 - 14:00
Hauptstadtkongress der DGAI Estrel Congress Center Berlin - genauer Termin und Raum werden noch bekannt gegeben -

Frage des Monats ...

Die nächste Aktualisierung des Fragebogens steht an! Teilen Sie uns bitte mit, welche Parameter Ihnen derzeit fehlen. Wir prüfen gern die Aufnahme.
quips@med.uni-jena.de

QUIPS wird wissenschaftlich begleitet durch das QUIPS-Team unter der Leitung von Prof. Dr. med. Winfried Meißner, Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Universitätsklinikum Jena. Kontakt: 03641 9 323398 oder 9 323354

Der technische Support und die Erstellung des Benchmarkservers erfolgt durch das Unternehmen Takwa GmbH.

QUIPS wurde gefördert durch das:

QUIPS ist ein Teilprojekt von
BIG - Benchmarking im Gesundheitswesen.